AutoMarken
autoaufbereitung-konstanz

Wollen Sie ihr Fahrzeug in neuem Glanz erstrahlen lassen?


Eine Politur des Lacks lässt ihr Auto wieder wie frisch lackiert erscheinen. Vor der Politur muss das Äußere des Autos gründlich von Schmutz gereinigt und gewaschen werden. Je nach Zustand der Lackierung werden Polituren zum Reinigen und Auffrischen des Lacks verwendet.

Sind milchige Stellen oder Unterschiede im Farbton des Lacks sichtbar müssen diese erst mit einem stärkeren Lackreiniger vorbehandelt werden bevor mit der eigentlichen Politur begonnen werden kann.


Polituren gibt es ebenfalls für stark beanspruchte Lacke, die stark von der Sonne abgeschossen sind und an Glanzkraft verloren haben und viele Kratzer haben, sowie für weniger beanspruchte Lacke, die beispielsweise nur vereinzelte kleine Kratzer haben. Unabhängig für welche Politur man sich nach Zustand des Lacks entscheidet, sollte anschließend noch eine Art Finish Politur aufgetragen werden.


Des Weiteren sollte geprüft werden wie Dick der Lack des Autoherstellers aufgetragen ist. Je nach Lackdicke verwendet man unterschiedliche Polierpads. Wenn die Entscheidungen über Politur und Dickes des Pads getroffen wurden, wird das Pad auf das Politurgerät angebracht, vereinzelte Punkte der Politur auf das Pad aufgetragen und die Politur anschließend zuerst grob auf dem Lack verteilt (vorerst ohne das Gerät angeschaltet zu haben).


Anschließend die Masse mit dem Gerät auf niedrigster Geschwindigkeitsstufe sanft einarbeiten und dabei keinen Druck anwenden. Am besten lässt sich die Politur auftragen, wenn sie zuerst horizontal und dann vertikal an derselben Stelle behandelt wird. Nach der Einarbeitung mit der niedrigsten Geschwindigkeitsstufe kann dieselbe Stelle jetzt mit mittlerer Geschwindigkeit und leichtem Druck bearbeitet werden.


Diesen Vorgang wiederholt man danach dann mit der höchsten Geschwindigkeit des Geräts mit starkem Druck ebenfalls an derselben Stelle des Lacks. Um anschließend Politurreste vom Lack zu entfernen empfiehlt es sich mit einem Mikrofasertuch über die polierten Stellen zu wischen. Wenn das gewünschte Ergebnis noch nicht erreich ist, besteht die Möglichkeit den gesamten Poliervorgang noch einmal zu wiederholen.


Eine Politur ist für Neu – sowie für Gebrauchtwägen als Glanzauffrischung zu empfehlen, allerdings sollte bei Gebrauchtwägen eine anschließende Wachsbehandlung des Lacks in Betracht gezogen werden, damit Sie sich möglichst lange an dem Glanz ihres Autos erfreuen können.

Sie wollen den Unterboden ihres Fahrzeugs nach dem Winter von Streusalz und Steinchen reinigen? –

Die meisten Autofahrer sind der Meinung, dass eine automatische Unterbodenwäsche, wie sie in der Waschanlage durchgeführt wird, reichen würde um den Unterboden ihres Fahrzeugs vom Schmutz der Wintermonate zu befreien. Dies ist meistens aber nicht der Fall. Eine Waschanlagen Unterbodenwäsche erwischt meistens nur den gröbsten Schmutz auf den gut erreichbaren Flächen. Um sicherzugehen, dass aller Schmutz der auch in den Schlitzen und Ecken sitzt und Rost verursachen kann, entfernt ist, ist eine Unterbodenwäsche in einer professionellen Autowerkstatt der bessere Weg.


Eine händische Unterbodenwäsche löst gezielt verkrustete, nicht sichtbare Stellen vorsichtig vom Schmutz der Wintermonate und verlängert so langfristig die Lebensdauer des Fahrzeugs. Bei der manuellen Unterbodenwäsche in der Werkstatt ist außerdem von Vorteil, dass durch den selbst gesteuerten Strahl die empfindliche Elektronik und Mechanik geschont wird und dadurch keinen Schaden von der Reinigung trägt.

 

Empfehlenswert für eine gründliche Unterbodenwäsche ist die Verwendung einer sogenannten Unterbodenlanze, die gut an alle Winkel des Unterbodens rankommt. Der Auspuff kann ebenfalls noch speziell gereinigt werden. Zur Auspuffreinigung empfiehlt sich eine händische Bearbeitung des Auspuffs mit einer Art Politur.


Vor den Wintermonaten ist eine Unterbodenwäsche mit anschließender Unterbodenversiegelung (vor allem der Kunststoffteile) eine geschickte Variante um den Unterboden vor dem Schmutz der kommenden Monate zu schützen und gegebenenfalls eine weniger intensive Unterbodenreinigung nach den Wintermonaten durchführen zu müssen.


Vor allem nach den Wintermonaten kann ihr Auto so vor Rost am Unterboden geschützt werden. Ausreichend für einen gut gepflegten Unterboden sind dabei 2 bis maximal 3 Unterbodenwäschen im Jahr. Besonders sinnvoll ist eine Wäsche vor dem Winter mit anschließender Versiegelung der Kunststoffteile und eine Wäsche nach dem Winter im Frühjahr um Salzreste und so mögliche Angriffsstellen für Rost zu entfernen.


Die Außentemperatur sollte zur Zeit der Reinigung jedoch nicht -5 Grad unterschreiten, da sonst Dichtungen und Türen durch den eisigen Fahrtwind einfrieren können.

Motorwäsche mit Unterbodenwäsche Oberwäsche Pflege Reinigung Tüv Vorführung Bodensee Kreis Konstanz

Unterbodenschutz Produkte - Steinschlagschutz, Unterboden- Schutzwachs

Unterbodenschutz Hohlraumschutz Rostumwandler

Steinschlagschutz Premium, Unterbodenschutz-Wachs



Wir setzen hochwertige Produkte für die schonende und umweltverträgliche Pflege Ihres Fahrzeugs ein.

Für Antworten sehen Sie bitte bei unseren Tipps      nach!


 Öffnungszeiten: Montag - Freitag: 08:00 - 18:00 Uhr

Samstag:  09:00 - 17:00 Uhr

 

Individuelle Terminvereinbarung und Beratung


Bücklestrasse 72 D-78467 Konstanz

Telefon: (+49) 152/55693959

autopflege-konstanz

© Copyright. All Rights Reserved.

Das sagen die Kunden

140 Bewertung★★★★★

Powered By Google

Luxus Car Cosmetic

"Wir nutzen Cookies, um Sie auf unserer Webseite bestmöglich mit Informationen versorgen zu können. Wenn Sie die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus."

Akzeptieren

Autopolieren Auto Politur Auto Smart Repair Autopolitur Spot Repair Konstanz Bodense Kreis

Professionelle Autopolieren Auto Politur Auto Smart Repair Autopolitur Spot Repair Konstanz Bodense Kreis

Professionelle Autopolieren Auto Politur Auto Smart Repair Autopolitur Spot Repair Konstanz Bodensee Kreis